Ich habe es ja schon bei der Gier angesprochen, man will immer mehr.
Das ist auch gar nicht so leicht auszumerzen bzw. unter Kontrolle zu bringen, im speziellen ist die Positionsgröße zu halten, eine große Herausforderung.
Das ich jeden Trade mit 3 – 5 Kontrakten handele war nicht immer selbstverständlich, das musste ich mir regelrecht antrainieren.

Die Verlockung ist einfach zu groß eine größere Positionsgröße einzugeben, wenn es mit 5 Kontrakten klappt, warum nicht mit 10 oder 20 Kontrakten?
Der Markt muss sich dann nicht so weit bewegen um mein Tagesziel zu erreichen.

Geht fast immer in die Hose, daher bleibe ich bei den 3 – 5 Kontrakten und erhöhe nur wenn ich entweder sehr gut im Plus bin oder mir aufgrund der Marktlage absolut sicher bin, das es funktionieren wird.


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht investiert. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser eindeutig als Werbemitteilung angesehen und verstanden werden. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider und stellen keine Aufforderung zu Wertpapiergeschäften oder gar eine Anlageberatung dar. Eine individuelle Anlageberatung können die bereitgestellten Informationen nicht ersetzen.

Diese Webseite benutzt Cookies für ein optimales Surferlebnis. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen