Man wird ja nicht als Daytrader geboren und an für sich ist das ja schon eine eigene Welt.
In meinem Bekanntenkreis gibt es einige Leute die ihr erspartes in Aktien und anderen Wertpapieren investiert haben, aber Daytrading kannte bisher keiner.

Mich selber natürlich eingeschlossen.

Grundsätzlich war ich immer darum bemüht mein erspartes zu vermehren, mehr noch, ich wollte mein Geld im Internet verdienen, schön von zu Hause aus.
Was mich daran immer besonders gereizt hat, war die „Freiheit“ gar nicht mal der große Verdienst.

Wenn ich zum Arzt muss oder meine Tochter, dann könnte ich halt. Wenn ich Morgens nicht aufstehen möchte, bleibe ich noch etwas liegen… Es gibt sicher noch mehr Gründe warum ich von zu Hause aus Arbeiten wollte.
Und da ich keine Wundertüten oder dergleichen zusammen basteln mochte, sollte es eine Beschäftigung im Internet werden.

Vieles habe ich probiert (Paidmailer, Fotolia etc.) War alles nicht das gelbe vom Ei.

Anfang 2014 sah ich dann den Film „The Wolf of Wall Street“ mit Leonardo DiCaprio.

Dort wurde unter anderem mit risikoreichen Pennystocks gehandelt, das faszinierte mich und ich begann im Internet nach Möglichkeiten zu suchen solche kleinen Wertpapiere zu handeln.
Ich fand es spannend tausende Aktien für jeweils wenige Cents in meinem Besitz zu haben. Wenn sie dann nur einige Cents steigen würden, hätte ich je nach Volumen einen riesigen Gewinn…
Um es kurz zu machen, hat mir am Ende doch nicht zugesagt aber dann stolperte ich über eine Reportage von Daytradern, das war schon mehr das was ich mir vorstellte.
Jederzeit handeln können und das schon mit kleinem Kapital und vor allem von zu Hause aus, kein Chef, keine Verpflichtungen die einem aufgedrückt werden und da die Börse erst ab 8 geöffnet ist kein Aufstehen mitten in der Nacht.

Ich war fasz .. ähh infiziert.
Das wollte ich auch machen, alles was ich brauchte war ein Computer (natürlich schon vorhanden) und etwas Startkapital.

Nach etwas mehr wie einem Jahr im Trading mit dem Demokonto und das Verschlingen von ein paar Büchern, wagte ich den Schritt in meine neue Selbständigkeit als Daytrader.
Bis heute Juni 2016 bin ich noch immer dabei und bisher habe ich keinen Tag bereut.

So viel Geld wie die Jungs in der Reportage verdiene ich natürlich (noch) nicht, es reicht nach Steuern und Krankenkasse für die Miete, den Rest steuert meine Frau durch Ihren Job bei.
Im Prinzip bin ich ja auch noch kein Jahr dabei, von daher bin ich ganz entspannt, das Konto muss erst größer werden, dann kann ich auch andere Positionen eingehen und wenn alles gut läuft ganz gut davon Leben.

Damit ihr wisst wovon ich spreche, hier mal die dreiteilige Reportage.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Wenn ihr dann Lust habt, das auch mal zu probieren ohne auch nur einen Euro zu investieren, könnt ihr euch hier für ein Demokonto anmelden. (Neben dem grünen Button „Konto eröffnen“ befindet sich der Link zur Demokontoanmeldung)

Dann findet ihr in diesem Video (ganz unten auf der Seite) die Anleitung was man am Anfang einstellen kann, damit die Strategien die ich hier teste nachgehandelt werden können.

Probiert das ruhig mal aus und gebt mir ein Feedback, ob ihr damit klar kommt. Wenn sonst noch Fragen sind, einfach ein Kommentar schreiben.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht investiert. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser eindeutig als Werbemitteilung angesehen und verstanden werden. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider und stellen keine Aufforderung zu Wertpapiergeschäften oder gar eine Anlageberatung dar. Eine individuelle Anlageberatung können die bereitgestellten Informationen nicht ersetzen.

Diese Webseite benutzt Cookies für ein optimales Surferlebnis. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen